Januar 13, 2017

2nd Level

2nd-Level-Support

Wir alle kennen Murphy´s Law. Die Franzosen kennen es auch als „Loi de la grande merde “. Es soll heißen, was schief gehen kann, geht auch schief. Das Butterbrot fällt auf die Butterseite. Hierfür mag es physiklaische Erklärungen geben. Dafür, dass es um Zentimeter genau auf das soeben gefertigte Schreiben mit Kopfbogen fällt, eher nicht.

Übertragen auf Ihr IT-Netzwerk bedeutet dies, dass es einen Montag geben wird, an dem der Drucker der Chefsekretärin einen Papierstau hat, die Reinigungsfachkraft den Stecker versehentlich aus dem PC gezogen hat und außerdem der Printserver seinen Dienst versagt.
Hier helfen dann zum einen der 1st-Level-Support (Papierstau und Kabel), beten (nun ja, hoffen wir das Beste) und zum anderen der 2nd-Level-Support (Fehlersuche, -behebung und –vorbeugung am Server und Netzwerk).

Je nach Größe Ihres Netzwerkes, und demzufolge nach Anzahl der Server, ist eine bestimmte Zeit für Fehlervorbeugung, Patcheinspielung, Backup, Betriebssystemkonfiguration und schnelle Fehlerbeseitigung vorzuhalten. Nutzerpflege, Rechtevergabe und Sicherstellung eines angemessenen Sicherheitsstandards bei Ihren Servern ist eine erforderliche Tätigkeit, die eben nicht jeder kann, der fehlerfrei den „Power-Button“ eines Pc´s zu drücken in der Lage ist.
Eine Erfahrung, die wir unserem Kunden gerne ersparen wollen. Nicht jeder muß erst durch Schmerz lernen und billig „Know-how“ einkaufen, das er im Nachhinein dann doppelt bezahlt.

Wir bieten Ihnen dieses (vielfach zertifizierte) „Know-how“ an. Eine gründliche Analyse Ihres Netzwerkes und Ihrer Server geht allem voraus. Es folgt ein angemessenes Angebot für eine Wartung sowie für den für Sie erforderlichen Support.

Und sollte zwischendurch einmal etwas Unvorhergesehendes passieren… wir sind auch dann für Sie da, ohne Ihnen „die Haare vom Kopf zu fressen“.